Evangelische Kirchenkreise

Münster, Tecklenburg, Steinfurt-Coesfeld-Borken

Von Freiheit und Vertrauen

Die Gute Botschaft seit 500 Jahren

Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther, der Überlieferung nach, an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug.

Während in früheren Jahrhunderten Reformationsjubiläen national und in konfessioneller Abgrenzung begangen wurden, soll das kommende Reformationsjubiläum von Offenheit, Freiheit und Ökumene geprägt sein. 2017 feiern wir nicht einfach nur 500 Jahre Reformation, sondern erinnern auch daran, welche Rolle die Reformation bei der Entstehung der Moderne gespielt hat. So werden jene Impulse der Reformation in den Fokus gerückt, deren Auswirkungen bis in unsere heutige Zeit reichen. Im Münsterland stellen die Evangelischen Kirchenkreise Münster, Steinfurt-Coesfeld-Borken und Tecklenburg die reformatorischen Begriffe von Freiheit und Vertrauen in den Mittelpunkt des Reformationsgedenkens. Das Erinnern an den Ausgangspunkt der Reformation verbindet zugleich evangelische und katholische Christinnen und Christen im Münsterland.

So stehen über ein Jahr hinweg von ökumenischen Neujahrsempfängen über Ausstellungen und Kunstprojekte bis zu einem zentralen Reformationsfest in Tecklenburg im Kreis Steinfurt zahlreiche Angebote und Anlässe auf dem Programm. Seien Sie dazu herzlich eingeladen!

Informationen zum Reformationsjubiläum im Internet gibt's unter www.luther2017.de und unter www.einfach-frei-2017.de.