Evangelische Kirchenkreise

Münster, Tecklenburg, Steinfurt-Coesfeld-Borken

Du hast die Freiheit. Wir haben Vertrauen.

30 x Freiheit und Vertrauen

Die historische Figur des Doktor Martin Luther ist viel gereist. Von Wittenberg aus sprach Luther auf Reichstagen vor, plgerte als junger Mönch in den Vatikan nach Rom. Und versteckte sich auf der Wartburg in Eisenach. Dabei durchquerte Luther zeitlebens nie die Provinz Westfalen.

Mit der Figurenkampagne "Ich bin so frei! - Freiheit und Vertrauen im Münsterland" machen vom 29. Oktober 2016 an gleich 30 überlebensgroße Statuen des Reformators Halt im Münsterland. An 30 Orten in der Region stellen Paten, von der Kirchengemeinde über Studierende bis zu Schulen, überlebensgroße, weiße Luther-Figuren im öffentlichen Raum auf.

Freiheit und Vertrauen?

  • Freiheit: Die Figuren werden in den freien Raum gestellt. Sie sind nicht auf eine Botschaft oder auf eine Umgehensweise mit ihnen festgelegt. Menschen haben alle Freiheit, an ihnen tätig zu werden, sich mit ihnen auseinanderzusetzen. Das jeweilige Handeln unterliegt auch keiner Kritik durch Kirchengemeinden oder Organisatoren. Aber genau dadurch möchte die Aktion die Frage provozieren, was ein guter, der Gemeinschaft und dem Leben dienlicher Umgang mit der geschenkten Freiheit ist.
  • Vertrauen: Vertrauen heißt, etwas Gutes zu erwarten, ohne absichern zu können oder zu wollen, dass dieses Gute geschieht. Vertrauen als Grundhaltung des Lebens und Glaubens heißt darüber hinaus, dem was geschieht zu begegnen mit der Erwartung, dass sich ein Sinn damit verbindet. Die Luther-Figuren bringen in sich diese zentrale Botschaft zum Ausdruck. Sie werden dem öffentlichen Raum, den Menschen im Münsterland, anvertraut. Die Evangelischen Kirchenkreise Münster, Steinfurt-Coesfeld-Borken und Tecklenburg als Initiatoren vertrauen darauf, dass etwas Gutes mit ihnen geschieht – ohne in irgendeiner Weise festzulegen, was ‚Gutes‘ ist und ohne abzusichern, dass etwas Bestimmtes mit ihnen geschieht.

Warum Martin Luther?

Reformation ist mehr als Martin Luther. Aber kaum eine Gestalt ist im Denken Vieler mit Reformation stärker verbunden als der Wittenberger Reformator. Dabei versteht sich die Kampagne weiter und freier: So stehen über die Gestalt Martin Luthers hinaus die reformatorischen Begriffe von Freiheit und Vertrauen im Mittelpunkt: Du hast (dank Gott) die Freiheit. Wir haben Vertrauen!

Die Luther-Figuren in Deiner Nähe

An rund 30 Orten, auf öffentlichen Plätzen, vor Kirchen, Einkaufszentren oder Rathäusern stellen die überlebensgroßen Luther-Figuren Fragen nach Freiheit und Vertrauen heute. Auf der interaktiven Karte können Sie die Figuren in Ihrer Nähe finden.

Zum Stehen kommen die überlebensgroßen Statuen des Reformators in den kommenden Wochen und Monaten in Ahaus, Bocholt, Coesfeld, Dülmen, Gescher, Greven, Gronau, Havixbeck, Ibbenbüren, Ladbergen, Lengerich, Lotte, Münster, Ochtrup, Reken, Rheine, Sassenberg, Senden, Steinfurt und Tecklenburg.

Nützliche Materialien und Downloads finden teilnehmende Kirchengemeinden hier.

Ansprechpartner

Schulreferent Pfarrer Dr. Jens Dechow
Evangelischer Kirchenkreis Münster
Telefon 0251-51028500

Dirk Schoppmeier (Leiter der Ev. Erwachsenenbildung)
Evangelischer Kirchenkreis Tecklenburg
Telefon 05482-68135